Donnerstag ist Jazz-Time in Llucmajor

Live Musik, wo?
Restaurant - Bar C´an Pelin, direkt an der Autobahn Llucmajor/Palma, Ausfahrt
Tankstelle Llucmajor
Hier spielen jeden Donnerstag ab 21:00 Uhr die "Jungs" richtig guten Blues,
und Dixielandjazz.
Die "Jungs" das sind im Einzelnen:
Tassilo - Trombone
Walter - Comet
Jürgen - Banjo
Blümchen - Bass
Werner - Drums
Jumbo - Clarinet-sax
Storyville Jazzband Mallorca, Mallorcas Dixieland Band Nr. 1

Sie haben ein Event? Einfach so? Fest? Geburtstag? Frühschoppen? Party?
Brunch? Schiffsparty?

Die Storyville Jazzband bietet Ihnen Dixieland live zu sämtlichen Events!
Kontakt:
Jumbo: Tel. 971 - 12 09 62 und mobil 607 - 96 79 28
Jürgen: Tel. 971 - 89 04 54 und mobil 609 - 30 64 18
Werner: Tel. 971 - 13 10 17 und mobil 607 - 30 55 07
Blümchen: Tel. 971 - 67 19 35 und mobil 659 - 43 48 80

E-mail: can-cristal@web.de
www.mallorcajazz.de


Palma Aquariums Kampagne zur Erhaltung des Roten Thunfisches

Das Palma Aquarium hat beschlossen, Alarm zu schlagen und die Öffentlichkeit über die kritische Zukunft des roten Thunfisch zu informieren. Palma Aquarium arbeitet aktiv an einer Erhaltungskampagne in Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen, Institutionen, Organisationen, Medien und Wissenschaft, um über die verheerende Situation dieser Spezies aufzuklären.
Palma Aquarium verfügt über eine weltweit einzigartige Dauerausstellung über den roten Thunfisch. Eine Hommage an diese Spezies, ihre historische Vergangenheit, Gegenwart und tragische Zukunft, die Besucher aufmerksam machen soll auf diese meist unbekannten Botschafter des Meeres.
Das Aquarium in Palma unterstützt nachdrücklich die Schaffung eines Meeresschutzgebietes südlich der Balearen, damit diese Art geschützt wird.

Aktuelle Situation des Roten Thunfisch
Der rote Thunfisch (Thunnus Thynnus) ist nicht der Thunfisch aus der Konserve, es ist der Thunfisch, der durch die Restaurants zur Mode geworden ist, vor allem durch die Japaner und ihr Sushi. Er ist leicht zu erkennen an seinem roten Fleisch, welches ein knapper Luxus ist und daher sehr teuer verkauft wird.
Im Mittelmeer wird der Rote Thunfisch seit Jahrhunderten durch traditionelle und arterhaltende Methoden gefischt: wie die "Almadrabas". Leider werden, wegen der großen Nachfrage heutzutage, durch illegale Aktivitäten wie z.B. Piratenfischerei, die erlaubten Fangmengen um ein Vielfaches überschritten, was zum völligen Verschwinden dieser Fischart führen kann.
Eines der wichtigsten Brutgebiete liegt südlich der Balearen, wo vor mehr als einem Jahrzehnt mit der industriellen Massenfischerei begonnen wurde.
Viele Jungfische werden zu Fischfarmen geschleppt, wo sie gemästet werden, bis sie eine bestimmte Größe und Gewicht erreicht haben, um dann auf dem japanischen Markt versteigert zu werden.
--80 % des im Mittelmeer gefangenen Roten Thunfisch wird zu Sushi verarbeitet.
--Spanien ist das Land mit der höchsten Fangquote und Japan ist der größte Verbraucher und Wiederverkäufer.
--Ab 2012 werden die letzten Exemplare verschwinden, sobald die letzten geschlechtsreifen Fische gefangen wurden.
--Im Jahr 2007 waren 50 % der Fänge im Mittelmeer illegal!

Was macht Palma Aquarium?
--Informiert die Gesellschaft über die Situation des Roten Thunfisches.
--Organisiert eine Reihe von Vorträgen über diese Art (Geschichte/Zukunft...)
--Unterschriftensammlung für die Errichtung des Meeresschutzgebietes um die Balearen.

Was können Sie tun?
--Verzehren Sie keinen Roten Thunfisch oder andere, vom Aussterben bedrohte Arten.
--Nutzen Sie unsere Liste (bei Palma Aquarium kostenlos erhältlich!) der empfohlenen Arten beim Einkaufen.
--Kaufen Sie lokale Produkte und fragen Sie bitte nach der Herkunft.
--Vergewissern Sie sich beim Kauf des Fisches, dass er die gesetzliche Mindestgröße hat.
--Kaufen Sie nur Fische, die nachhaltig gefischt wurden und respektieren Sie so die Umwelt.
--Helfen Sie mit bei der Kampagne zur Erhaltung des Roten Thunfisches!

Bedrohte Arten die nicht kondumiert werden sollten:
--gemeine Meerbrasse
--Tiefsee-Anglerfische
--gewöhnlicher Sägefisch
--Weissrochen
--Europäischer Stör
--Europäischer Aal
--Atlantischer Lachs
--Nilbarsch
--Schwertfisch
--Heilbutt
--brauner Zackenbarsch
--roter Thunfisch
Wir sagen Ihnen aber auch, welchen Fisch Sie ohne Bedenken kaufen können: (Artenführer, nur gültig für die Balearischen Inseln)
--Sardine
--Atlantischer Hering
--gezüchtete Goldbrasse
--weisser Thunfisch
--Europäischer Wolsbarsch
--Krake/Oktupus
--Makrele
--gezüchtete Regenbogenforelle
--Steinbutt
--Mittelmeersardellen
--Tintenfisch Mittelmeer-Pilgermuschel

=== KEIN VERBRAUCH===KEINE NACHFRAGE===KEINE PRODUKTION===





Fluggastrechte

Keine Beförderung? Flug annulliert?
Flug mit großer Verspätung?
Fluggesellschaften sind gesetzlichlich verpflichtet, Sie über Ihre Rechte zu informieren und Ihnen mitzuteilen, wo Sie sich beschweren können!

Nichtbeförderung:
Sie können eine Ausgleichsleistung zwischen 125 EUR und 600 EUR beanspruchen, abhängig von der Flugstrecke und der Verspätung aufgrund anderweitiger Beförderung.

Große Verspätungen:
Eine Rückerstattung Ihres Flugpreises können Sie bei Verspätungen von mehr als fünf Stunden beantragen, sofern Sie Ihre Reise nicht fortsetzen.

Annullierung:
Eine finanzielle Ausgleichsleistung wird fällig, falls Sie nicht 14 Tage vor dem Flug benachrichtigt wurden, falls Ihre Reise nicht zeitnah an dem von Ihnen ursprünglich reservierten Termin auf einen Alternativflug umgebucht wurde oder falls die Fluggesellschaft nicht nachweisen kann, dass die Annullierung durch außergewöhnliche Umstände verursacht wurde.

Unterstützungsleistungen der Fluggesellschaften:
Wurde Ihnen die Beförderung verweigert oder Ihr Flug wurde annulliert oder ist verspätet, haben Sie je nach Umständen gegenenfalls Anspruch auf Unterstützung (Verpflegung, Kommunikation und im Bedarfsfall eine Übernachtung). Im Fall einer Nichtbeförderung oder einer Annullierung haben Sie ggfs. die Wahl zwischen der Fortsetzung Ihrer Flugreise oder der Rückerstattung des Flugpreises.

Ausführlichere Informationen und eine Liste der nationalen Behörden, die für die Durchsetzung dieser Ansprüche zuständig sind, finden Sie unter
http://apr.europa.eu

veröffentlicht durch Europäische Kommission, Generaldirektion Energie und Verkehr BE 1049 Brüssel
weiter »


Nicht nur der Umwelt zuliebe - auch Ihr Körper freut sich auf etwas Bewegung!

Auf allgemeinem Wunsch wurden jetzt Jugendbikes, Citybikes, Mountenbikes und Freizeiträder angeschafft. Für eine kleine Gebühr können Sie die Räder stunden-tage-oder wochenweise ausleihen. Sie sind alle "fuschneu" und mit modernen Shimano-Gangschaltungen ausgerüstet. Fragen Sie direkt bei Ihrer Buchung danach.